Sollte bei Ihnen das Interesse bestehen mit Kung-Fu beginnen zu wollen, so geben wir Ihnen gerne die Möglichkeit innerhalb unseres normalen Unterrichts einige Probestunden zu absolvieren. Sie können sich bis zu einem Monat mit unseren Trainingsmethoden und natürlich den eventuellen zukünftigen Mitschülern bekannt und vertraut machen.

Vielleicht wird aus dem anfänglichem Interesse sogar der Wunsch die chinesische Kampfkunst von Grund auf lernen zu wollen und Sie möchten mit der Ausbildung in unserer Schule beginnen.

Der nächste Schritt: Anmeldung bzw. Terminvereinbarung

Einfach eine E-Mail oder WhatsApp an Schulleiter Christian Kubiak senden und nachfragen, wann die nächste Probestunde an einem Montag möglich ist – in der Regel wird es der nächste Montag sein. » Kontakt.

Einfach vorbeikommen

Es ist natürlich auch möglich einfach montags um 19:00h vorbeizukommen. Manchmal finden allerdings montags interne Seminare statt, an denen keine Probestunden möglich sind, oder wir verschieben die Startzeit (z.B. an Feiertagen), deswegen ist eine vorherige Kontaktaufnahme dringend empfohlen, um nicht vor Ort enttäuscht zu werden.

Tipps und Hinweise

Kleidung
T-Shirt, lange Sporthose, hallentaugliche Sportschuhe.

Ausrüstung
Zum Einstieg ist keine Ausrüstung erforderlich. Wer bereits einen Zahnschutz und Sparringshandschuhe mit Greifoption besitzt, kann diese aber gerne mitbringen.

Zielgruppe
Erwachsene ab 18 Jahren. Es sollten keine gesundheitlichen Einschränken vorliegen Sport treiben zu dürfen.

Informationen zum Einstieg

Unsere Ausbildung beginnt mit dem Erlernen aller wichtigen elementaren technischen und theoretischen Grundlagen (Ji Ben Gong; 基本功), die für die weiterführende Inhalte benötigt werden. Der Unterricht ist dabei so konzipiert, dass jeder Schüler sein individuelles Lerntempo verfolgen kann und so auch Mal ein Fehlen leicht kompensiert werden kann.

Hier ein grober Überblick der Inhalte der ersten Wochen:

Spezielle Fitnessübungen
• Standardisierte Aufwärmgymnastik.
• Kräftigungsübungen (Funktionelle Fitness).
• Dehnübungen zur Steigerung der Beweglichkeit.

Technische Basiselemente
• Stände und Schritte.
• Handtechniken (Schläge).
• Beintechniken (Tritte).
• Hand-Fuß-Schritt-Kombinationen (“Wege”).

Partnerübungen
• Konditionierung- und Abhärtungsübung.
• Technikausführungen gegen Wiederstand (inkl. Umgang mit Schlagpolstern).
• Modellsparring inkl. Schulung taktischer Grundlagen.

Schulgemeinschaft
Wir möchten jedem neuen Schüler auch an unserem Schulleben teilhaben lassen und so die Möglichkeit geben unsere Schule und unsere Gepflogenheiten kennenzulernen.

Theorie
• Übliche Verhaltensweisen in einer Kung-Fu Schule.
• Chinesische Namen für alle Techniken (inkl. Skript).
• Übungsaufbau (Mustertraining), als Hilfestellung für das Heimtraining.

Leitung
Alle Einheiten werden durch Schulleiter Christian Kubiak geleitet, der jeden Probestundenabsolventen persönlich betreut.

(!) Wir weisen darauf hin, dass wir traditionell ausbilden und von jedem unserer Schüler erwartet wird, dass die erlernten Inhalte zu Hause wiederholt werden.