Das Schöne an den Reisen zu meinem Lehrer (Julian Dale Shifu) nach Maidenhead (UK) ist, die einfach gehaltene Tageseinteilung, die daraus besteht, zu lernen und zu trainieren. Unterbrochen nur durch die Aufnahme von Mahlzeiten und nötiger Regeneration.

Ich war in den letzten 14 Jahren schon so oft in England, um bei meinem Lehrer Ying Zhua Fan Zi Quan (das Adlerklaue Kung-Fu System) zu lernen, dass es immer schwerer fällt sich dafür eine neue Meldung auszudenken.

Man lernt, übt wird korrigiert. Und dann wieder von vorne. Bis man es kann. Keine große Sache.

Wer uns schon länger folgt, der wird bemerken, dass sich die Meldungen der vergangenen Jahre gleichen und sich nur die Positionen in den nachgestellten Trainingssituationen ändern.

Sei’s drum. Hier also die „offizielle“ Meldung meines Besuchs in England in der letzten Woche..

Ying Zhua Fan Zi Quan, Dian Bu Tiao Da

Es war wieder eine tolle und lehrreiche Erfahrung, die mich und mein gongfu wieder ein Stück weiter gebracht hat. Ich bin dankbar für jede Minute, die ich lernen darf und freue mich über so viel freundschaftliche und familiäre Erfahrungen in der Eagle Claw Kung-Fu School UK, wie sie offiziell heißt.

Von einem besonderen Erlebnis möchte ich kurz berichten:

Am Donnerstagabend haben wir mit meinem Kung-Fu Bruder Giorgos auf Kreta telefoniert, der uns überglücklich von seinem Abend erzählte. Meine Kung-Fu Schwester Sophie (ebenfalls aus Maidenhead, UK) ist in der letzten Woche nach Griechenland gereist und hat im Auftrag unseres Lehrers in der Schule von Giorgos in Heraklion die Einweihungszeremonie eines Guang Gung Altars (dem Schutzpatron der Kampfkünste) angeleitet, so dass unsere Schwesterschule auf Kreta nun auch einen Altar hat. Den ganzen Bericht darüber gibt es hier.

Drei Länder, drei Schulen – eine Familie.

Lernen-Essen-Schlafen und die Schwierigkeit daraus eine Meldung zu generieren.

Ein Gedanke zu „Lernen-Essen-Schlafen und die Schwierigkeit daraus eine Meldung zu generieren.

Kommentare sind geschlossen.